Für Windparks Flächen ungeeignet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Burgstädt.

Das Gebiet rund um Burgstädt ist nicht für das Aufstellen von Windrädern oder das Errichten von Windparks geeignet. Darüber informiert Burgstädts Bürgermeister Lars Naumann. Zurzeit werde ein neuer Regionalplan erstellt, darin seien Flächen in Burgstädt, Taura und Mühlau sowie in anderen 35 Gemeinden in Mittelsachsen dafür nicht vorgesehen. Laut Baugesetzbuch ist die Errichtung von Windenergieanlagen nur innerhalb der in einem Regionalplan festgelegten Vorrang- und Eignungsgebiete Wind zulässig. Bisher sei der Regionalplan aber noch nicht beschlossen. Deshalb könnte laut Baurecht ein Antrag auf Windenergieanlagen gestellt werden, so Naumann. Bisher sei das aber noch nicht erfolgt. Noch gibt es kein regionales Windenergiekonzept. Die Verbandsversammlung hatte beschlossen, den bisher erarbeiteten Entwurf nicht mehr weiter zu verfolgen und stattdessen ein neues Konzept zu erarbeiten. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.