Filmreife Flucht vor der Polizei bringt Mercedesfahrer um Fahrerlaubnis

Chemnitz.

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd durch Chemnitz hat sich ein 44-jähriger Mercedesfahrer in der Nacht auf Montag mit der Polizei geliefert. Wie die Beamten mitteilten, fiel einer Polizeistreife am Markt ein Auto auf, das ohne Licht losfuhr und stark beschleunigte. Die Polizisten nahmen die Verfolgung des Fahrzeuges auf. An der Kreuzung Bretgasse/Bahnhofsstraße missachtete der Mercedesfahrer eine rote Ampel ebenso, wie die Anhaltesignale des Streifenwagens. Stattdessen setzte der 44-Jährige seine Flucht auf dem Gleisbett der Straßenbahnschienen entlang der Annaberger Straße fort. Als er mit seinem Mercedes zurück auf die Straße fahren wollte, setzte das Auto auf dem Bordstein auf und verursachte über 20 Meter Funkenflug, bevor es zum Stehen kam. Während der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen fest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme beim Fahrer angeordnet sowie dessen Fahrerlaubnis sichergestellt. Den Mercedes ließ die Polizei abschleppen.(fp)
 

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 3 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...