Fußgängerinnen schwer verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Binnen weniger Stunden sind in Chemnitz zwei Fußgängerinnen von Autos erfasst worden und erlitten dabei schwere Verletzungen. Am Dienstag gegen 5.30 Uhr war der 27-jährige Fahrer eines Renault auf der Johannes-Dick-Straße in Richtung Fritz-Fritzsche-Straße unterwegs. Als er mit dem Pkw nach links auf diese Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einer 50-Jährigen, die gerade die Straße überquerte. Am Montag gegen 9.15 Uhr war der 79-jährige Fahrer eines Ford von der Friedrich-Hähnel-Straße auf die Stollberger Straße abgebogen. Dabei erfasste der Wagen den Rollator einer 59-jährigen Frau, die mit dieser Gehhilfe in dem Moment bei grüner Ampel die Friedrich-Hänel-Straße überquerte. Durch den Anstoß stürzte die Fußgängerin und wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei schwer verletzt. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.