Hakenkreuz-Schwibbogen in Lichtenau beschlagnahmt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Lichtenau.

Im Lichtenauer Stadtteil Oberlichtenau ist am Dienstagmittag ein Schwibbogen mit verfassungswidrigen Symbolen beschlagnahmt worden. In der Bahnhofstraße fanden die Beamten einen Lichterbogen mit Hakenkreuz und Reichsadler darauf. Das teilte die Polizei mit. Der Bogen war stand dabei am Fenster der Wohnung und war somit für die Öffentlichkeit einsehbar. Die Polizei ermittelt gegen die beiden Mieter wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.