"Herzschlag" in Chemnitz: 44 Künstler auf drei Bühnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Chemnitzer Innenstadt hat am Freitagnachmittag das Bürgerfest "Herzschlag" begonnen. Für Besucher gilt die 3-G-Regel. Eine Maske muss nicht getragen werden.

Chemnitz. Mit zwei Wochen Verspätung hat am Freitagnachmittag das Bürgerfest "Herzschlag" begonnen. Am letzten August-Wochenende war das dreitägige Fest wegen schlechten Wetters abgesagt worden.

Bis Sonntag treten für die Besucher kostenfrei auf drei Bühnen 44 Künstler auf. "Wir sind stolz, dass die Musiker aus Chemnitz kommen oder engen Bezug zur Stadt haben", sagte Mit-Organisatorin Bianca Steinbock, Vorstandsvorsitzende des Vereins Chemnitzer Bürgerfest.

Zugang zu den abgesperrten Festbereichen im Stadthallenpark, am Roten Turm und Am Wall erhalten getestete, geimpfte und genesene Gäste, so Bianca Steinbock. An einer Teststation der nahegelegenen Apotheke an der Straße der Nationen können sich Ungeimpfte auf das Coronavirus testen lassen, so Bianca Steinbock. Im Stadthallenpark dürfen 999 Besucher zeitgleich feiern, im Innenbereich am Roten Turm ist Platz für 500 Gäste und am Am Wall für 250. Besucher werden über die Luca- oder Corona-Warn-App registriert oder füllen ein Formular aus. In den Innenbereichen ist aufgrund der 3-G-Regel keine Maske nötig.

Während auf der Bühne am Roten Turm Musik der 1980er-, 1990er- und 2000er-Jahre erklingt und Chemnitzer Bands auftreten, haben die DJs im Stadthallenpark ihren großen Auftritt. Dort ist vor allem Techno zu hören. Am Wall finden Anhänger von Drum and Bass sowie Hip Hop ihre Musik, sagt Steinbock.

Mädchen und Jungen können sich am Roten Turm am Samstagvormittag ab 11 Uhr auf der Kinderbühne austoben. Ein weiterer Höhepunkt ist die Chor-Martinee des Musikbundes Chemnitz, die am Sonntag um 11 Uhr beginnt. Sie soll auf das Chorfest einstimmen, das im nächsten Jahr in der Stadt gefeiert wird, so Steinbock.

Die Bühnen des Bürgerfestes sind am Samstag von 11 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Am heutigen Freitag kann noch bis 22 Uhr gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.