Holzbildhauer-Schau im Chemnitztal

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Auerswalde.

Die Dorfgalerie Auerswalde veranstaltet nach einer Corona-Zwangspause wieder ein Holzbildhauer-Pleinair in Lichtenau. Laut Vereinschef Arndt Unger werden sechs Holzbildhauer in einer Art Freilicht-Atelier unter den Augen der Öffentlichkeit eine Woche lang Kunstwerke anfertigen. Start war am Mittwochabend. Pro Künstler sollen zwei Plastiken unter dem Motto "Unten am Fluss" auf der Wiese am Chemnitztalradweg nahe des alten Mühlenkellers entstehen. Robert Frenzel, Helge Meerheim, Ronald Münch, Leonie Loehr und zwei Studentinnen der Hochschule für Bildende Künste in Dresden beteiligen sich an der Aktion. Die Künstler sind täglich vor Ort. Von der Brücke aus soll man das Entstehen der Skulpturen verfolgen können. (bj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.