Inzidenzwert steigt leicht an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Der Inzidenzwert für den Landkreis Zwickau ist von Sonntag auf Montag leicht gestiegen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts lag der Wert, der angibt, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen festgestellt wurden, zu Wochenbeginn bei 128,6, nachdem er am Sonntag 123,2 betragen hatte. Insgesamt meldete das Zwickauer Landratsamt am Montag 66 Neuinfektionen. Auf Limbach-Oberfrohna entfielen dabei laut der Übersicht drei Neuinfektionen. Damit sind seit Beginn der Pandemie im März vergangenen Jahres insgesamt 26.177 Einwohner des Landkreises positiv auf das Coronavirus getestet worden. Meldungen über neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl der verstorbenen Personen liegt seit vergangenem Donnerstag in Westsachsen bei 1017. (ael)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €