Mann bei Auseinandersetzung im Zentrum schwer verletzt

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    gelöschter Nutzer
    28.07.2019

    Aber selbst verständlich möchte ich wissen wie es dem Opfer geht aber das wird wohl hier keiner wissen.

  • 1
    4
    gelöschter Nutzer
    28.07.2019

    @th: Sie fragen nie, wie es dem Opfer geht. Kein Interesse?

  • 6
    2
    gelöschter Nutzer
    28.07.2019

    Welche Nationalität hat denn der Täter?

  • 7
    6
    ArndtBremen
    11.07.2019

    @Blackadder: Anstand? Fehlanzeige!

  • 3
    9
    gelöschter Nutzer
    10.07.2019

    @WolfgangPetry:

    Und das ist auch verständlich:
    (bezieht sich nur auf Sachsen)
    "Immer mehr Fußgänger sterben im Straßenverkehr
    Die Zahl der Verkehrstoten ist wieder gestiegen. Besonders betroffen sind Fußgänger. Allein in den ersten vier Monaten des Jahres verdoppelte sich die Zahl der Todesopfer."

    https://www.mdr.de/sachsen/verkehrstote-immer-mehr-fussgaenger-sterben-im-strassenverkehr-100.html



    "Zahl der im Straßenverkehr getöteten Radfahrer steigt deutlich an
    Im vergangenen Jahr gab es wieder mehr Unfallopfer im Straßenverkehr. Während die Todeszahl bei Fußgängern, Auto- und Motorradradfahrern sank, stieg sie bei Fahrradfahrern deutlich an."

    https://www.spiegel.de/auto/aktuell/unfallstatistik-2018-zahl-getoeteten-radfahrer-deutlich-gestiegen-a-1276467.html

  • 5
    7
    WolfgangPetry
    10.07.2019

    Ich meide auch seit langem öffentliche Straßen wegen der Autounfälle. Yo

  • 19
    10
    CPärchen
    09.07.2019

    Das wird im Zentrum einfach nicht ruhiger. Ich werde es weiterhin meiden, außer im videoüberwachten Bereich.