Mutmaßliche Sprayerin gestellt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach dem Hinweis eines Zeugen hat die Polizei am Dienstagabend im Einkaufszentrum Galerie Roter Turm eine mutmaßliche Sprayerin gestellt. Eine Reinigungsfachkraft hatte die Frau im Sanitärbereich gesehen und gehört, wie diese Kunden ansprach und bedrängte. In der Folge griff die Unbekannte in ihren Rucksack und holte eine Spraydose heraus, mit der sie ein Hakenkreuz und einen Smiley an zwei Türen sprühte. Ein Sicherheitsmann hielt die Frau fest und übergab sie der Polizei. Für die 38-Jährige folgten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Gegen sie wurde ein Hausverbot ausgesprochen. (fp)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.