OB-Wahl-Sieger Sven Schulze führt Chemnitz vorerst als Amtsverweser

Damit kann der SPD-Kandidat seine Arbeit als Stadtoberhaupt antreten, wenngleich das Wahlergebnis noch nicht endgültig rechtskräftig ist.

Chemnitz.

Der Stadtrat Chemnitz hat den Sieger der Oberbürgermeisterwahl, Sven Schulze (SPD), zum Amtsverweser bestellt. Damit kann er seine Arbeit als Stadtoberhaupt antreten, auch wenn das Ergebnis der Wahl noch nicht endgültig rechtskräftig ist. Für Schulze stimmten in geheimer Wahl 34 Stadträte, gegen ihn 13. Zwei Stadträte enthielten sich. 

Gegen die Oberbürgermeisterwahl am 11. Oktober waren bei der Landesdirektion drei Anfechtungen eingegangen, die allerdings alle zurückgewiesen wurden. Gegen die Entscheidung kann jedoch innerhalb eines Monats noch Klage bei Gericht eingelegt werden. Als gewählter Vertreter kann Schulze nun dennoch alle Aufgaben und Befugnisse wahrnehmen. (micm)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.