Polizei identifiziert fast 100 Personen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizeidirektion Chemnitz hat am späten Montagabend ihren Einsatz beim Corona-"Spaziergang" in der Innenstadt bilanziert. Demnach wurden insgesamt 78 Personen auf der Carolastraße und 21 Personen auf der Straße der Nationen einer Identitätsfeststellung unterzogen, nachdem sie mittels Lautsprecherdurchsagen auf die verbotene Versammlungslage hingewiesen worden waren. Die Festgestellten müssten jeweils mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Sechs bei der Versammlungsbehörde angezeigte Versammlungen im Bereich des Marktes seien friedlich und störungsfrei verlaufen, hieß es. (ros)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.