Seit Freitag 26 Neuinfektionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Chemnitz, die vom Freitag bis zum Sonntag von 29,1 auf 22,5 Infizierte je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gesunken war, ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bis zum Montagmorgen wieder auf 27,4 gestiegen. Verantwortlich dafür seien insgesamt 26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus, die übers Wochenende gemeldet wurden. Bis zum Sonntagmorgen waren lediglich neun davon bekannt gewesen, wie die Stadtverwaltung unter Berufung auf das RKI mitteilte. Die Gesamtzahl der seit Pandemieausbruch im Frühjahr 2020 registrierten Coronafälle in der Stadt erhöhte sich auf 17.466. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet. 19 Corona-Patienten - vier mehr als am Freitag - liegen im Krankenhaus, zwei davon auf der Intensivstation. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.