Tatra-Bahn aus Stadthallenpark wird abtransportiert

Verschwinden sollen die beiden Wagons aber nicht.

Chemnitz.

Die Tatra-Bahn im Stadthallen-Park ist abgebaut worden. Am Montagmorgen wurden die beiden Wagons mit einem Schwerlastkran auf Sattelzüge geladen und abtransportiert. Einer der Triebwagen wird in die Halle des Eventveranstalters Kraftverkehr im Technopark gebracht. Dort soll er am Dienstag auf vorinstallierte Schienen gestellt werden. Der andere soll vorläufig in den Hauptbetriebshof der Chemnitzer Verkehrsbetreibe AG (CVAG) in Adelsberg kommen. Er soll später als Kunstobjekt in Gablenz ausgestellt werden, so Markus Neidhardt von der CVAG. Der Schienenstrang vor der Stadthalle soll noch in dieser Woche abgebaut werden, fügt er hinzu.
Die Tatra-Bahn wurde im Juli für den Chemnitzer Parksommer und die Bewerbung zur Kulturhauptstadt im Stadthallen-Park aufgestellt. Kurz nach ihrer Installation wurde sie vom Verein Chemnitz2025 zum Bemalen freigegeben. (soma)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.