Taxi-Dieb nach Verfolgungsfahrt in Chemnitz gestellt

Chemnitz.

Nach einer Verfolgungsfahrt in Chemnitz hat die Polizei am Montagabend einen flüchtigen Taxi-Dieb stellen können. Das Taxi war gegen 18 Uhr an der Beyerstraße in Altendorf gestohlen worden, wie die Beamten am Dienstagmittag meldeten. Der Mercedes konnte geortet und verfolgt werden. Der Tatverdächtige flüchtete über die A4 und fuhr an der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa ab. An der Auenstraße in Glösa-Draisdorf konnten Polizisten den 29-jährigen Fahrer vorläufig festnehmen. Einen Führerschein hatte der mutmaßliche Dieb nicht. Er befindet sich mittlerweile in einer Justizvollzuganstalt, nachdem ein Ermittlungsrichter am Dienstag Haftbefehl erlassen hatte.

Am Taxi war den Angaben nach der rechte Außenspiegel beschädigt. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Unfallschaden. Bislang ist jedoch kein Unfallort bekannt. Zeugenhinweise erbittet die Chemnitzer Verkehrspolizei unter Telefon 0371 87400. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...