Überfall endet mit Körperverletzung

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    3
    Einspruch
    17.03.2019

    Damit hat der Kevin Kühnert kein Problem, oder?

  • 13
    5
    gelöschter Nutzer
    17.03.2019

    Soviel zur "gefühlten Unsicherheit"!

  • 15
    4
    ths1
    17.03.2019

    Warum verschweigt die Freie Presse die Nationalität der Angegriffen und berichtet so verschwurbelt? Der MDR ist diesmal etwas klarer, wenn auch nicht viel: "Bei einer anderen Auseinandersetzung auf der Chemnitzer Brückenstraße ist ein 21-Jähriger Afghane verletzt worden, nachdem er mit drei Mittätern zwei andere Männer mit einer Glasflasche attackiert hatte. Die beiden Angegriffenen, ein 34-Jähriger und ein 40-Jähriger Deutscher, waren aus einem Taxi ausgestiegen und von der vierköpfigen Gruppe angegriffen worden. Der 40-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Im Anschluss an die Auseinandersetzung verfolgten die beiden Deutschen den Afghanen und schlugen auf ihn ein. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die drei Mittäter des 21-Jährigen konnten unerkannt entkommen.
    Anhaltspunkte für eine politisch motivierte Tat gibt es nach Aussage der Polizei jedoch nicht. "