Update: Zwei Mädchen im Freibad Gablenz belästigt - Zeugen gesucht

Chemnitz.

Nach einem mutmaßlichen Übergriff auf zwei Mädchen hat es im Freibad Gablenz am Dienstagnachmittag erneut einen Polizeieinsatz gegeben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zwei deutsche Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren gaben an, gegen 16.30 Uhr im Wasser von mehreren Jungen unsittlich berührt worden zu sein. Als die Mädchen zum Bademeister gingen, stürzte die Zwölfjährige und verletzte sich leicht.

Sicherheitsmitarbeiter konnten zwei tatverdächtige Jungen im Bad ausfindig machen. Der Zwölf- und der 13-Jährige stammen aus Syrien, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Die Jungen wurden von hinzugerufenen Polizeibeamten an ihre Erziehungsberechtigen übergeben. Ein dritter Tatverdächtiger ähnlichen Alters sei geflüchtet. In einer ersten Meldung war nun von einem betroffenen Mädchen die Rede gewesen.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise unter Telefon 0371 387-102.

Nach vergleichbaren Vorfällen Mitte vergangenen Monats hatte die Stadt die Präsenz von Sicherheitskräften in den Freibädern erhöht. (micm/fp)

Bewertung des Artikels: Ø 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...