Veranstalter verkündet Ende des Kosmonaut-Festivals

Nur eine Abschiedsparty soll es in diesem Jahr noch geben - aber nicht am Stausee Rabenstein, wo das Festival siebenmal hintereinander stattgefunden hatte.

Das Kosmonaut-Festival am Stausee Rabenstein findet in diesem Jahr nicht statt. Schlimmer noch: Auf ihrer Facebook-Seite schreiben die Veranstalter: "Das Kosmonaut Festival verabschiedet sich. Das Kosmonaut Festival ist Geschichte."

Zur Begründung dieser Entscheidung heißt es weiter auf der Facebook-Seite: "Wir haben immer großen Wert darauf gelegt, unabhängig zu bleiben und das Kosmonaut-Festival so zu gestalten, wie wir es schön fanden. In der jetzigen Zeit müsste sich das Kosmonaut Festival (um zu überleben) jedoch so verändern, dass es in unseren Augen seine Identität verlieren würde und somit einfach nicht mehr dasselbe Festival wäre."

Ganz Schluss ist allerdings noch nicht. Am 8. August soll am Karl-Marx-Kopf in Chemnitz nochmal das "Kosmonaut Festival-Spirit" gefeiert werden. Einige Bands werden spielen. Die sind allerdings noch geheim. (cma)

 

 

 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.