Verdächtige nach Raub gestellt

An der Frankenberger Straße sind in der Nacht zu Sonntag zwei Personen ausgeraubt worden. Ein 59-Jähriger sowie ein 37-Jähriger waren dort gegen 4.10 Uhr unterwegs, als die beiden von einer Gruppe von drei Personen angesprochen wurden. Das Trio forderte Bargeld von den beiden, woraufhin es zu einem Streit kam. Dabei wurde der 59-Jährige laut Polizei mit einem Messer angegriffen, jedoch nicht verletzt. Eine Polizeistreife wurde auf den Streit aufmerksam und konnte zwei der Täter vor Ort festnehmen. Dabei handelte es sich um einen 21-jährigen Marokkaner sowie um einen 25-jährigen Algerier. Der dritte, ein 20-jähriger Algerier, wurde später im Bereich des Tatorts gefasst.

Die Polizei hat jetzt Ermittlungen wegen schweren Raubes eingeleitet. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurden die drei Tatverdächtigen zunächst aber wieder freigelassen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die das Geschehen beobachten konnten. Wer Angaben machen kann, soll sich bei Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter 0371 52630 melden. (luka)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.