Wegen Bauarbeiten: Das ändert sich nächste Woche für Fahrgäste der Mitteldeutschen Regiobahn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ab dem 7. September müssen sich Bahnreisende der Mitteldeutschen Regiobahn auf Strecken rund um Chemnitz auf Änderungen einstellen.

Fahrgäste der Mitteldeutschen Regiobahn (MR) müssen sich kommende Woche auf Fahrplan-Abweichungen einstellen.

Grund dafür sind Bauarbeiten der DB Netz AG, wie es seitens der MR am Samstagmorgen heißt. Betroffen davon sind die Linien RB 45 (Chemnitz - Riesa - Elsterwerda) sowie die Linien RE 3 und RB 30 (Dresden - Chemnitz - Zwickau - Hof).

Die Änderungen im Überblick:

  • Linie RB 45 am 7. September: Mit Abfahrt von Riesa um 4.37 Uhr müssen an allen Zwischenhalten bis einschließlich Ankunft Döbeln Hbf. die Abfahrts- und Ankunftszeiten früher gelegt werden. Alle nicht im Baufahrplan aufgeführten Züge verkehren nach Regelfahrplan, so die MR.
  • Linien RE 3 und RB 30 vom 8. bis 11. September: Bei täglichen Abfahrten der RB 30 von Dresden Hbf. und Zwickau (Sachs) muss zwischen Chemnitz Hbf. / Flöha und Freiberg ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet werden. Vom 8. bis zum Morgen des 10. September wird laut MR in Kleinschirma der SEV-Haltepunkt Kleinschirma Gasthof und ab Vormittag des 10. und am 11. September der SEV-Haltepunkt Kleinschirma hinter dem Bahnübergang bedient. Die Bushalte der anderen SEV-Zwischenhalte befinden sich an den bekannten Zughaltepunkten Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen eingeschränkt möglich. 
     

Wichtig: Bei ausgewählten täglichen Abfahrten des RE 3 von Dresden Hbf und Hof Hbf müssen Zugfahrten über Elsterwerda umgeleitet werden. Zudem muss an benannten Tagen bei Abfahrt des RE 3 von Chemnitz Hbf um 4.25 Uhr Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Chemnitz Hbf und Freiberg eingerichtet werden. Flöha wird mit Bus bedient. Die Bushalte befinden sich an den bekannten Zughalten. Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen eingeschränkt möglich. Aufgrund der Baumaßnahme, der Umleitung des RE 3 und des SEV müssen Abfahrts- und Ankunftszeiten früher und später gelegt werden. Alle nicht aufgeführten Zugverbindungen verkehren nach Regelfahrplan

Informationen können Fahrgäste laut der Mitteldeutschen Regiobahn den Aushangtafeln an den Bahnhöfen, unter www.bahn.de/bauarbeiten, der 24h-Service Nummer: 0341/231-898288 oder auf der Website www.mitteldeutsche-regiobahn.de erhalten. (phy)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.