Zwei Kitas in Chemnitz wegen Corona geschlossen - Zahlen steigen deutlich an

Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei knapp 97. Die meisten neuen Fälle wurden in einem Pflegeheim registriert.

Chemnitz.

Wegen neuen Coronafällen müssen zwei Kitas in Chemnitz geschlossen werden. Laut Stadtverwaltung handelt es sich um die Kita Spielhaus an der Ludwigstraße und die Kita Zwergenhaus an der Neukirchener Straße in Stelzendorf. Die Kita Zwergenhaus muss zwei Wochen geschlossen bleiben. Hintergrund ist ein Corona-Fall bei einer Erzieherin.

Nach Angaben der Stadtverwaltung gab es am Dienstag 789 bestätigte Corona-Fälle in Chemnitz, 92 mehr als gestern. Die 7-Tages-Inzidenz neu aufgetretener Erkrankungen pro 100.000 Einwohner liegt in Chemnitz bei knapp 97,0.

70 Corona-Fälle davon betreffen das Pflegeheim am Goetheplatz (Herderstraße 6). Dort wurden die Personen im Zuge der Kontakt-Nachverfolgung positiv getestet.

Im Krankenhaus liegen 46 Personen, davon 5 auf der Intensivstation. Verstorben sind bisher neun Personen, eine mehr als gestern. (fp)

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    2
    AliceAndreas
    28.10.2020

    @Lisa13

    Bewohner von geschlossenen Pflegeheimen, Gefängnissen, Asylunterkünften sollten für die 7 Tage Inzidenz nicht mit gezählt werden, weil sie eben geschlossen sind.

    Das heißt, auch wenn jetzt der Lockdown - egal in welcher Form kommt - und egal wie sehr sich alle daran halten ... aus genannten Einrichtungen kommen weiter tausende Fälle - die aber nun mal nicht draussen unterwegs sind.

    Welchen Sinn macht es also genau mit diesen Erkrankten zu rechnen und damit begründen dass das Land wieder runter gefahren wird?

    Und ja, natürlich wurde der Virus ins Heim eingeschleppt - hätte man vermeiden können wenn man tägliche Schnelltests für die Angestellten eingeführt hätte - was nach den Erfahrungen aus dem März/April auf der Hand lag!

  • 7
    5
    Lisa13
    28.10.2020

    An Aliceandreas gerichtet
    Sind die Bewohner keine Menschen, ach nein das sind ja die Alten.. warum sollen sie nicht gezählt werden ..und wer hat denn den Virus ins Heim eingebracht , doch die Menschen von draußen .

  • 15
    19
    AliceAndreas
    27.10.2020

    Unabhängig davon wie schlimm das Ergebnis für die Bewohner und deren Angehörigen ist - wenn es in Chemnitz 92 Neuinfektionen gibt, und davon 70 auf ein geschlossenes Pflegeheim fallen, ist es doch offensichtlich das es KEINEN Sinn macht, die Bewohner für die 7 Tage Inzidenz mit zu zählen!

  • 16
    11
    lax123
    27.10.2020

    Na dann gehts ja leider richtig los. Nur ne Frage der Zeit bis zum Lockdown