Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Beim Unfall entstand ein Schaden von 27.800 Euro.

Auerswalde.

Auf der Autobahn 4 von Chemnitz in Richtung Erfurt sind am Freitagabend eine 53-jährige Skoda-Fahrerin und ein 22-jähriger Fiat-Fahrer zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost auf Höhe der Ortschaft Auerswalde, indem die 53-jährige Skoda-Fahrerin auf den 22-jährigen Fiat-Fahrer auffuhr. Beide Unfallbeteiligten verloren daraufhin die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und schlugen in die Schutzplanke der Autobahn ein. Der Fahrer des Transporters wurde laut Polizei schwer, die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 27.800 Euro. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.