120 Neuinfektionen binnen eines Tages

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Erzgebirgskreis ist weiter rückläufig. Nach 120 registrierten Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden - damit haben sich insgesamt 124.684 Menschen mit dem Virus angesteckt - meldete das Robert-Koch-Institut am Dienstag einen Inzidenzwert von 776,1. Sieben Tage zuvor hatte dieser mit 1264,5 noch deutlich höher gelegen. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion sind nicht bekannt geworden. Die in der Erzgebirgsregion höchste Inzidenz weist derzeit Eibenstock (1276,8) auf, gefolgt von Thum. Am niedrigsten liegt jener Wert momentan in Börnichen (411,5) und Heidersdorf (127,9). (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.