50 neue Coronafälle im Kreis nachgewiesen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Das Infektionsgeschehen im Landkreis bewegt sich weiter auf deutlich höherem Niveau als noch vor Kurzem. 50 Infektionen binnen einen Tages wurden laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts vom Mittwoch nachgewiesen, Todesfälle gab es nicht. Die Wocheninzidenz beträgt 63,6; innerhalb der vergangenen sieben Tage wurden insgesamt 211 Corona-Ansteckungen im Erzgebirgskreis bekannt. Zudem befinden sich 478 Menschen in Quarantäne, eine Woche zuvor waren es 357 gewesen. In den Krankenhäusern werden 13 Menschen wegen Erkrankungen mit Covid-19 behandelt, davon drei bei schwerem Verlauf. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.