Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Benefizabend soll viel Geld für Tierheim einbringen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einrichtung kann Sanierung nur mit Hilfe von Spenden realisieren

Annaberg-Buchholz.

Mit dem Umbau der sechs alten Hundezwinger hat im Frühjahr eine umfassende Sanierung des Tierheimes Neu-Amerika in Annaberg-Buchholz begonnen. Ein Großprojekt, das der Betreiberverein nur in Etappen realisieren kann - und nur mit finanzieller Unterstützung durch Spendengeld. Auf mindestens 70.000 Euro werden laut Tierheimleiterin Peggy Kreher allein die Kosten für den Umbau der einstigen Hundezwinger geschätzt. Sorgen und Nöte, die auch Sven Müller kennt. Und der Inhaber des Kunstsalons am Markt in Annaberg-Buchholz will helfen - mit einer Benefizveranstaltung am Freitagabend.

Den Anstoß dazu gegeben hat Hobby-Musiker Kevin Scholz aus Lengefeld. Der 28-Jährige macht Musik, seit er 13 ist - in diversen Bands, aber eben auch solistisch. Dann ist er mit seiner Akustikgitarre unterwegs und präsentiert eigene Lieder sowie Cover-Songs. Und: Der ausgebildete Erzieher spendet von seiner ohnehin nicht üppigen Gage an seinen Konzertabenden jeweils 100 Euro dorthin, "wo es brennt". Da sich die beiden Männer schon seit längerer Zeit gut kennen, entstand so bei Sven Müller die Idee, das Geld dem hiesigen Tierheim beziehungsweise dessen Betreiberverein zur Verfügung zu stellen und aus dem ursprünglich geplanten Konzert noch etwas mehr zu machen.

Und so wird es neben viel handgemachter Musik am Freitagabend unter anderem eine große Tombola geben. Für die liegen im Salon bereits 200 Lose bereit und Sven Müller verspricht: "Jedes Los gewinnt." Zu gewinnen gibt es unter anderem Arbeiter verschiedener Künstlerinnen und Künstler, die diese eigens für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. Zudem werden eigens für den Anlass 50 limitierte T-Shirts mit dem Logo des Tierheimes und dem Verweis auf die Benefizaktion produziert, die an diesem Abend möglichst alle verkauft werden sollen. Insgesamt hofft Sven Müller so auf eine möglichst große Spendensumme, die er dann in den nächsten Tagen an Tierheimleiterin Peggy Kreher übergeben kann. Wer möchte, kann zudem Spenden in Form von Tiernahrung oder ähnlichen benötigten Dingen abgeben. Los geht es am Freitagabend 20 Uhr. Geöffnet hat der Salon dann bis 2 Uhr. (mit aho)

Das könnte Sie auch interessieren