Corona im Erzgebirgskreis: Situation in Kliniken verschärft sich weiter

329 Patienten müssen aktuell in den Kliniken der Region behandelt werden. Die Ausfallquote beim Personal liegt zum Teil bei bis zu 60 Prozent. Noch können gerade so alle Corona-Fälle behandelt werden, aber die Krankenhäuser stehen kurz vor der Dekompensation, sagt der Ärztliche Leiter des Klinikums Mittleres Erzgebirge. 

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    4
    Alcapone
    16.12.2020

    Da empfehle ich, dass nun auch mal alle Mediziner in sich gehen und überlegen, welche Botschaften sie da jetzt bzgl. Impfen in die Gesellschaft geben. Wenn der Eindruck entsteht ein (lauter oder nennenswerter) Teil der Mediziner will auch noch mit dem Impfen warten wie soll da Überzeugung bei der Bevölkerung entstehen?