Geld, Zigaretten, Schlüssel: Mann von Duo ausgeraubt

In Annaberg-Buchholz ist ein Mann in der Nacht zum Dienstag von zwei Unbekannten ausgeraubt und verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf Geld, Zigaretten und Schlüssel eines Mannes (34) hatten es in der Nacht zum Dienstag in Annaberg-Buchholz zwei Unbekannte abgesehen. Wie die Polizei mitteilte, war der 34-Jährige zunächst an einer Tankstelle in der Chemnitzer Straße mit einer vierköpfigen Personengruppe ins Gespräch gekommen. Als er später hinter der Tankstelle über einen Weg in Richtung Barbara-Uthmann-Ring wegging, folgte ihm ein Mann. Dieser sowie ein weiterer Mann aus der Gruppe bedrohten den 34-Jährigen und forderten ihn auf, seine Wertsachen herauszugeben. Das Duo, so die Polizei weiter, habe ihm schließlich Zigaretten, Schlüssel und Kleingeld abgenommen. Zudem kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der 34-Jährige leicht verletzt wurde. Am Dienstag zeigte er den Vorfall bei der Polizei an. Der Geschädigte beschrieb die Täter wie folgt: Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt, gut 1,70 Meter groß, schlank und haben dunklen Teint. Einer der beiden hatte schwarzes, an den Seiten abrasiertes Haar und das Deckhaar zu einem Zopf
gebunden. Möglicherweise ist er südostasiatischer Herkunft. Bekleidet war er mit einer eng anliegenden Jeans und einer weiß-grünen Sommerjacke. Auch der andere hatte kurz rasierte, schwarze Haare. Am Hals hatte er ein auffälliges Tattoo in Form eines Diamanten. Er trug eine schwarze Hose und eine rote Jacke. Beide sprachen gebrochen Deutsch. Zeugenhinweise an die Polizei in Annaberg unter Telefon 03733 880. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.