Großbrand in Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz. Das Dach eines leerstehenden Industriegebäudes in Annaberg-Buchholz ist am Montagabend ausgebrannt. Wie die Polizei bestätigt, wurde dabei niemand verletzt. Gegen 22 Uhr rückte die Annaberger Feuerwehr in die Hans-Witten-Straße aus. Diese hat dann benachbarte Wehren alarmiert, sodass insgesamt 132 Kameraden im Einsatz waren. Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude konnte verhindert werden. Jedoch soll ein Turm per Drehleiter kontrolliert zum Einsturz gebracht worden sein, da dieser durch die Flammen einsturzgefährdet war. Die B 101 und Straße der Einheit mussten für einige Stunden voll gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Eine Brandserie hält Annaberg-Buchholz seit einiger Zeit in Atem. Erst vergangene Woche zündete ein Unbekannter an der Hans-Hesse-Straße einen Pkw an. (fp)


 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...