Lorks ist erzgebirgisches Mundartwort des Jahres

Aus zehn Begriffen wurde das Wort von einer Jury ausgewählt. Die Schrutsaach landete auf Rang zwei. Aber was bedeuten diese Worte?

Thum.

Das beliebteste Mundartwort der Erzgebirger 2019 ist ermittelt. Aus zehn in die Finalrunde gekommenen Begriffen wurde Lorks durch die Jury gekürt. Lorks steht für Ausschuss beziehungsweise mangelhafte Qualität von Erzeugnissen oder Tätigkeiten. Mit nur 20 Stimmen weniger landete die Schrutsaach, also die Schrotsäge, auf Rang zwei.

Im Rahmen einer unterhaltsamen Festsitzung wurde im Volkshaus Thum das spannende Ergebnis der im Frühjahr vom Erzgebirgsverein und der "Freien Presse" gestarteten Aktion verkündet. Zum dritten Mal waren Einheimische und Freunde des hiesigen Dialektes aufgerufen, ihr Lieblingswort zu finden. Unter dem Motto "Ohne Schweiß, kein Preis" standen Wörter zur Auswahl, die die Arbeitswelt abbilden und das Handwerk beschreiben. Insgesamt waren mehr als 230 Wörter seit April eingereicht worden. (hy)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...