Oldtimer am Freitag im Erzgebirge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Zwönitz, das Oberbecken des Markersbacher Pumpspeicherwerkes, Jöhstadt, Olbernhau und Seiffen werden Stationen der Sachsen-Classic am Freitag sein. Nach einem Jahr Corona-Zwangspause können sich Technikfans nun auf die 18. Auflage der renommierten Oldtimer-Rallye freuen, deren 110-Kilometer-Etappe am heutigen Donnerstag in Zwickau startet. Dort wird am Freitagmorgen auch die Freigabe zur zweiten Etappe "Welterbe Montanregion Erzgebirge" erfolgen. Sie ist 254 Kilometer lang, führt durch den kompletten Erzgebirgskreis. Tagesziel wird dann die Landeshauptstadt Dresden sein. (ka)

Die 160 Fahrzeuge starten zur zweiten Etappe der Sachsen-Classic am Freitag ab 7.30 Uhr in Zwickau alle 30 Sekunden. In Zwönitz werden sie ab 9 Uhr erwartet, zu den Wertungsprüfungen in Markersbach gegen 9.20 Uhr und an der Fahrzeughalle der Preßnitztalbahn in Jöhstadt gegen 10.30 Uhr, in Olbernhau an der Saigerhütte 11.25 Uhr.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.