Polizei stellt nach Hinweis Einbrecher

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Frohnau.

Nach Hinweisen von zwei Anwohnern hat die Polizei in der vergangenen Woche zwei mutmaßliche Einbrecher ermittelt und das Diebesgut sichergestellt. Das aus einem Laubeneinbruch stammende Diebesgut habe inzwischen seinen Besitzern zurückgegeben werden können, ist einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz vom Dienstag zu entnehmen. Polizisten hatten am 13. Oktober gegen 18.45 Uhr in Frohnau zwei Diebe gestellt, die augenscheinlich mit Diebesgut aus dem Wald kamen und dieses in einen Citroën verluden. Auf einem Parkplatz in der Sehmatalstraße machte die Polizei zwei Tschechen im Alter von 38 und 62 Jahren ausfindig. In ihrem Auto befanden sich eine Kettensäge, zwei Heckenscheren und ein Hochdruckreiniger, deren Herkunft sie nicht schlüssig erklären konnten. Die Polizisten entdeckten außerdem ein verbotenes Messer sowie ein Tütchen mit Amphetaminen. Nach Ermittlungen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Annaberg konnten die Geräte im Gesamtwert von rund 1000 Euro einem Einbruch in einen Geräteschuppen in einem Garten der Sparte am Schreckenberg zugeordnet werden. Am Schuppen entstand Schaden von rund 500 Euro. (mb/urm)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.