Reit- und Springturnier in Wiesa bietet guten Sport bei glühender Hitze

Wiesa.

Das 42. Reit- und Springturnier am Wochenende in Wiesa ist ein Erfolg: 26 Prüfungen, rund 600 Starts. Etwa 200 Reiter mit mehr als 330 Pferden waren mit von der Partie und absolvierten insgesamt rund 600 Starts und 26 Prüfungen. Und für die Vier- und Zweibeiner wurde alles getan um die Hitze erträglich zu halten.

Noch vor einigen Tagen hatte Cheforganisatorin und Turnierleiterin Marga Schulze gebangt, ob das traditionelle Turnier überhaupt über die Bühne gehen kann. "Aber nach weiteren Lockerungen der Maßnahmen bei Corona sind seit kurzen Wettkämpfe im Pferdesport wieder möglich", erklärt sie. "Die Saison ist noch jung und wir sind richtig gut besucht", freut sich die Cheforganisatorin.

Sportlerinnen und Sportler aus 97 Vereinen, unter anderem aus ganz Sachsen sowie  aus Thüringen und Brandenburg sind nach Wiesa gekommen. Auch die erzgebirgischen Pferdesportvereine waren nahezu allesamt präsent. (lomü)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.