RKI meldet Inzidenz von 9,9

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Zwei neue Covid-19-Fälle sind dem Robert-Koch-Institut (RKI) am Montag für die hiesige Region bekannt geworden. Todesfälle durch oder im Zusammenhang mit Covid-19 hat das RKI nicht gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mit 9,9 knapp im einstelligen Bereich. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich pro 100.000 Einwohner rechnerisch innerhalb der vergangenen sieben Tage mit dem Virus infiziert haben. Im Erzgebirgskreis gab es in dem Zeitraum 33 Fälle. Insgesamt 321 Personen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. (pl)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.