Thomas Hennig will nicht kandidieren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Klingenthal.

Der Klingenthaler Oberbürgermeister Thomas Hennig (Foto) will nicht auf dem Landesparteitag der CDU am 6. November für das Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden kandidieren. Das gab er am Freitag in einer Erklärung bekannt. Der bisherige CDU-Landesvize Thomas Schmidt hatte Hennig in einem Interview mit der "Freien Presse" für diese Position ins Spiel gebracht. Hennig hatte in den zurückliegenden Tagen zwar viel Zuspruch für diesen Vorschlag erhalten, möchte sich aber weiter auf seine Arbeit als Oberbürgermeister von Klingenthal konzentrieren. Zudem tritt er bei der Wahl im Juni 2022 für das Amt des vogtländischen Landrats an und will dafür Wahlkampf betreiben. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.