Virus schleicht sich in immer mehr Schulen im Erzgebirge ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Freitag musste wieder eine Schule im Landkreis geschlossen werden. An neun Bildungseinrichtungen wurden Coronafälle bekannt. Ingesamt wurden weitere 42 Personen positiv getestet. Damit hat der Erzgebirgskreis die Grenze von 1000 Fällen seit Beginn der Pandemie überschritten.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    14
    Aschtzuöä
    10.10.2020

    Naja wenn das Virus auch Bettruhe von 23.00 - 06.00 Uhr hat.
    Würde ich auch früh noch schleichen.