Hospiz-Spendenlauf geht in Verlängerung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erlabrunn.

Auch in diesem Jahr findet der Spendenlauf für das Erzgebirgshospiz in Erlabrunn auf virtuellem Wege statt, wenngleich die einzelnen Akteure tatsächlich ihre Runden drehen. Und weil diese Form des Spendenlaufs etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, wird die Frist für eine Teilnahme bis Ende Oktober verlängert. Das teilt Mandy Knoch, die Sprecherin der Klinken Erlabrunn mit, zu denen das Hospiz gehört. "Viele Vereine, Schulklassen, Firmen und sogar Familien haben sich angemeldet", sagt sie. Bislang sind schon mehr als 15.000 Euro auf dem Spendenkonto aufgelaufen. "Die meisten überweisen einen Festbetrag, andere rechnen nach absolvierten Runden ab", so Knoch. 2020 waren mehr als 40.000 Euro für die Hospizarbeit eingegangen. (matu)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.