Depot-Umbau auf der Zielgeraden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Streckewalde.

Der Umbau des Feuerwehr- und Vereinsgebäudes im Großrückerswalder Ortsteil Streckewalde befindet sich auf der Zielgeraden. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig die beiden letzten Bauaufträge für das Millionenprojekt vergeben. Eine Firma aus Geyer übernimmt für 17.000 Euro die noch ausstehenden Malerarbeiten. Mit den Bodenbelagsarbeiten wird ein Unternehmen aus Pockau-Lengefeld für weitere rund 5400 Euro beauftragt. Bauamtsleiter Thomas Hermann rechnet damit, dass die geplanten Gesamtkosten nur leicht überschritten werden. Für voraussichtlich mehr als 612.000 Euro wird der Altbau seit Oktober vergangenen Jahres umfassend saniert. Zuvor wurde bereits eine angrenzende neue Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen für rund 532.000 Euro fertiggestellt. (rickh)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.