Einsatz für Thumer First Responder

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Thum.

Die First-Responder-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Thum ist Donnerstagabend erstmals alarmiert worden. Dass das vierköpfige Team vier Minuten vor Rettungswagen und Notarzt vor Ort war, hängt damit zusammen, dass der Notarzt in Annaberg startete und der Rettungswagen in Thum bereits im Einsatz war, sodass ein Wagen aus Geyer nach Herold fahren musste. Für solche Situationen gibt es die Gruppe, die zu Monatsbeginn in Dienst ging: Die 14 Mitglieder, alle Mitglied in einer der Ortsteilwehren, werden von einem Disponenten der Regionalleitstelle zusätzlich alarmiert. Und zwar dann, wenn beim Eingang eines Notrufes die Ressourcen des Rettungsdienstes erschöpft sind oder die Hilfsfrist nicht eingehalten werden kann. Das Team übergab den Patienten nach Erster Hilfe und Eintreffen des Notarztes. (ka)

freiepresse.de/first-responder

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.