Kran kippt auf Bundesstraße 101

Schwarzenberg.

Ein Kran ist am Freitagabend in Schwarzenberg auf die Bundesstraße 101 gekippt und die Böschung in Richtung Fluss hinuntergerutscht. Der Kranführer wurde schwer verletzt und musste aus dem Fahrzeug geborgen werden, berichteten Einsatzkräfte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Das Unglück ereignete sich gegen 17.30 Uhr. Laut Polizei wollte der 42-Jährige seinen Autokran, der beim Stützmauerbau an der B 101 zwischen Schwarzenberg und Grünstädtel eingesetzt war, innerhalb der Baustelle aufbauen, als dieser umkippte und den Fahrer unter sich begrub. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Die B 101 ist wegen des Stützmauerbaus derzeit voll gesperrt, sodass der Unfall nicht zu zusätzlichen Verkehrsbehinderungen geführt hat. Die Feuerwehr Schwarzenberg leuchtete die Unglücksstelle mit starken Scheinwerfern aus. Der Kran soll im Laufe des Samstags von einer Spezialfirma geborgen werden. mu/fp/dpa

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...