Auer Zubringer erst nächstes Jahr dicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue-Bad Schmela.

Die geplante Sanierung des Auer Zubringers (S 255) verschiebt sich erneut - dieses Mal aufs Jahr 2022. Angesichts der Witterung und der Wetterprognosen könnten die Arbeiten nicht mehr dieses Jahr ausgeführt werden, erklärt das Landesstraßenbauamt. Der Start der Bauarbeiten war zunächst für den 15. November geplant, dann aber auf diese Woche verschoben worden. Im Zuge der Sanierung sollen Schäden auf der Fahrbahn beseitigt werden, darunter Risse. Es sind drei Baubereiche geplant: an der Lößnitzbachtalbrücke sowie an den Kreuzungen mit den Straßen Marksteig und Zur Hohen Warte. Die Kosten belaufen sich auf ungefähr 300.000 Euro. (juef)