Burkhardtsdorf führt Bürgerhaushalt ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

10.000 Euro sollen für Projekte zur Verfügung stehen, die sich Bürger wünschen.

Burkhardtsdorf.

Die Gemeinde Burkhardtsdorf wird im kommenden Jahr einen sogenannten Bürgerhaushalt einführen. Auf der jüngsten Ratssitzung wurde festgelegt, dafür im Haushaltsplan 2023/24 jeweils 10.000 Euro vorzusehen. Das Geld soll für Projekte zur Verfügung stehen, die von den Bürgern gewünscht werden - Veranstaltungen könnten ebenso berücksichtigt werden wie bauliche Maßnahmen oder Anschaffungen. Bürgermeister Jörg Spiller (CDU) hätte sich auch eine höhere Summe dafür vorstellen können, sagte er. Allerdings müsse man auch mit stark erhöhten Energiekosten rechnen. Aktuell plane man für 2023 das Dreifache der Zahlen von 2022 ein. (vh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.