Motorradfahrer in Stollberg fast dreimal so schnell wie erlaubt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Statt den erlaubten 50 km/h fuhr ein Mann im Stadtteil Gablenz 146 km/h.

Stollberg.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizei Chemnitz am Sonntag ist es zu 100 Verstöße gegen die Verkehrsordnung gekommen. Bei der Kontrolle an der August-Bebel-Straße im Stollberger Stadtteil Gablenz wurden insgesamt 653 einer Geschwindigkeitsmessung unterzogen. Unter den 100 Fahrzeugen, die die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/h überschritten haben, müssen 17 Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot rechnen, so die Polizei.

Spitzenreiter war ein 61-Jähriger Motorradfahrer, der statt den erlaubten 50 km/h mit 146 km/h unterwegs war. Der Mann muss mit einem Bußgeld von mindestens 1380 Euro rechnen. Zudem drohen ihm zwei Punkte im Fahreignungsregister sowie drei Monate Fahrverbot.

Neben Geschwindigkeitsverstößen wurden ein Pkw und fünf Krafträder die Weiterfahrt untersagt, da die Betriebserlaubnis aufgrund technischer Änderungen erloschen war. (fp)