Puppentheater im alten Gewerbegebiet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gersdorf.

Im alten Gewerbegebiet in Gersdorf gibt es ab 1. Juli Puppentheater. Edmund Brumbach und seine Familie waren im Herbst im Dorf am Hegebach gestrandet. Die Coronapandemie hatte das komplette Gastspiel-Programm zunichte gemacht, die Puppenspieler zur Untätigkeit verurteilt. Die Gersdorfer halfen mit Geld- und Sachspenden. Nun ist das kleine Zelt repariert, und seit einer Woche steht auch ein großes Zelt im alten Gewerbegebiet, wo vor kurzem der Aldi-Markt geschlossen wurde. Das Stück "Wie Findus zu Pettersson kam" läuft bis zum 25. Juli. Vorführungen gibt es immer donnerstags, freitags und samstags jeweils ab 17 Uhr. Sonntags geht es ab 11 Uhr los. (akli)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.