Stollberger Weihnachtsbaum zwängt sich durch enge Gassen

In Thalheim kommt der Baum am Dienstag - zeitweise kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Gut 13 Meter hoch ist die Silberfichte, die seit Montag auf dem Stollberger Hauptmarkt steht. Der Weihnachtsbaum hatte es in diesem Jahr nicht weit: Er war am frühen Morgen im Garten der Kindertagesstätte "Zwergenhaus" an der Seminarstraße gefällt worden - hier im Bild René Höppner, Mitarbeiter der Kommunaldienstleistungsgesellschaft Stollberg (KSG), der die Kettensäge ansetzte. Die Fichte hätte im Zuge der Arbeiten für den Neubau ohnehin weichen müssen. So schwebte sie kurze Zeit später über dem Markt und bringt Weihnachtsflair in die Stadt: Am Dienstag soll auch die Pyramide aufgebaut werden.

Der Thalheimer Weihnachtsbaum kommt in diesem Jahr aus Hormersdorf. Er soll am Dienstag zum Rathausplatz gefahren werden. Wegen des Einsatzes eines Schwerlasttransporters kann es in der Zeit von 8 bis 12 Uhr entlang der Strecke Zwönitztalstraße, Hauptstraße und Salzstraße zu Verkehrsbehinderungen kommen. Polizeibeamte begleiten ihn. Das hat die Stadtverwaltung am Montag mitgeteilt. Außerdem werde Dienstag der Rathausparkplatz gesperrt. Entlang des Transportweges sei es angebracht, in dieser Zeit nicht zu parken, damit keine Schäden an den Fahrzeugen entstehen. (wend/ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.