Erstes Hindernis auf Weg zu neuem Enduromuseum in Zschopau genommen

Zschopau.

Der Startschuss ist gefallen. In Zschopau ist am heutigen Freitag der Förderverein für das erste Motorradgeländesport-Museum Deutschlands gegründet worden. Das teilte Markus Schachtschneider mit. Er gehört zu den Initiatoren, die in der ehemaligen Diskothek im Multizenttrum Zschopau ein Enduro-Museum eröffnen wollen. An der Spitze des Fördervereins stehen mit Eberhard Weber und Uwe Weber zwei ehemalige Größen des Geländesports: Eberhard Weber schrieb in den 1970er-Jahren Geschichte als Zündapp-Werksfahrer, Uwe Weber war MZ-Werksfahrer und gehörte 1987 zur siegreichen DDR-Trophymannschaft bei den Six Days in Polen. In Zschopau soll ein Museum entstehen, in dem unter anderem bis zu 150 verschiedene Geländemotorräder aus verschiedenen Epochen ausgestellt werden. Die Eröffnung ist für Juni 2021 geplant. (hd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.