Erzgebirger in nächster Runde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Junge Musiker fahren zu Bundeswettbewerb

Erzgebirge.

Nachwuchsmusiker aus der Musikschule des Erzgebirgskreises haben erfolgreich am sächsischen Wettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen. Der fand in den vergangenen Wochen an elf Veranstaltungsorten statt. Mit dabei waren laut Torsten Tannenberg vom Sächsischen Musikrat 664 Schüler. Aus dem Erzgebirgskreis haben Nellie Haase und Charlotte Seifert vom Musikschulstandort Annaberg als Duo Blasinstrument und Klavier "mit hervorragendem Erfolg teilgenommen", so das Urteil der Jury. Sie sind damit für den Bundeswettbewerb nominiert, der Anfang Juni in Oldenburg stattfindet. Das ist auch Tizian Schreiber vom Standort Zschopau am Schlagzeug gelungen. Der Vortrag von Ellen Luise Henrike Winkler vom Musikschulstandort Aue wurde von der Jury ebenfalls mit der Beurteilung "mit hervorragendem Erfolg teilgenommen" bewertet. Da sie aber noch zu jung ist, darf sie noch nicht beim Bundeswettbewerb dabei sein. (af)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.