Hoher Sachschaden nach Kollision

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wolkenstein.

Eine Schwer-, zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 41.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Dienstagmittag in Wolkenstein ereignet hat. Wie die Polizeidirektion Chemnitz berichtet, war ein 38-Jähriger kurz vor 11.30 Uhr mit seinem Mercedes-Kleinbus auf der Bundesstraße 171 aus Richtung Marienberg in Richtung Gehringswalde unterwegs. Als er nach links in die Marienberger Straße abbog, kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden VW (Fahrer: 60). Durch den Anstoß stieß der VW noch gegen einen auf der Marienberger Straße verkehrsbedingt haltenden Audi (Fahrer: 59). Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin (29) des VW schwer verletzt, die Fahrer des Mercedes bzw. des VW erlitten leichte Verletzungen. Die Bundesstraße war für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt. (bz)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.