IG Bau fordert faire Beteiligung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Boomende Baubranche: Im Erzgebirgskreis wurden im vergangenen Jahr 487 neue Wohnungen gebaut - in Ein- und Zweifamilienhäusern, in Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) mit. Sie beruft sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamts. "Der Boom der Branche hält schon seit Jahren an. Und es ist kein Ende in Sicht", so der Bezirksvorsitzende Andreas Herrmann. Die IG Bau fordert, die Beschäftigten in der Region an den Geschäften der Firmen fair zu beteiligen. In der laufenden Tarifrunde setzt sie sich für ein Einkommensplus von 5,3 Prozent ein. Außerdem sollen die Wegezeiten, also die langen, meist unbezahlten Fahrzeiten zu den Baustellen, entschädigt werden. Darüber hinaus sollen die Lohnunterschiede zwischen Ost und West überwunden werden. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.