Impfen auch ohne Termin möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Marienberg.

Das bevorstehende Impfangebot in der Stadthalle Marienberg ist erweitert worden. Wie Stadtsprecherin Katja Rosenbaum mitteilt, können Impfwillige neben Freitag von 9 bis 18 Uhr auch am Samstag von 9 bis 15 Uhr eine Impfdosis erhalten. An beiden Tagen stehen jeweils 300 Dosen des Vakzins von Biontech zur Verfügung, am Freitag zudem weitere 100 von Johnson & Johnson. Eine Impfung ist auch ohne telefonische Vereinbarung möglich - vorausgesetzt, es wurden noch nicht alle Termine vergeben. Mitgebracht werden müssen Krankenversichertenkarte, Personalausweis oder Reisepass, die ausgefüllten Aufklärungs- und Anamnesebögen, die Einwilligungserklärung sowie der Impfpass, sofern er bereits vorliegt. Weitere Termine für eine Zweitimpfung werden am 20. und 21. August in der Stadthalle angeboten. Das Rathaus bleibt am Freitag geschlossen. (rickh)

Impftermine können am Mittwoch von 8 bis 14 Uhr und am Donnerstag von 8 bis 18 Uhr telefonisch unter 03735 602188 oder 03735 602189 gebucht werden.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.