Inzidenz verharrt auf niedrigem Niveau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Keine neuen Infektionsfälle mit dem Coronavirus hat es zum Wochenbeginn im Erzgebirgskreis gegeben. Wie das Robert-Koch-Institut am Montag informierte, bleibt die Wocheninzidenz bei 1,8. Insgesamt steckten sich seit Pandemiebeginn im Kreis nachweislich 31.975 Menschen mit Corona an, 901 starben. Der Inzidenzwert liegt unter dem Bundesdurchschnitt von 10,3. Mit 65,5 ist die Kennzahl derzeit im Landkreis Birkenfeld (Rheinland-Pfalz) am höchsten. (urm)

...