Kniebreche: Verkehr wird neu geregelt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zöblitz.

An der Baustelle für die neue Brücke über die Schwarze Pockau auf der B 171 zwischen Marienberg und Zöblitz im Bereich der Kniebreche ändert sich am Montag die Verkehrsführung. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Voraussichtlich bis 3. September wird der Abzweig in Richtung Rittersberg und Pockau nur als Einbahnstraße befahrbar sein. Aus Richtung Pockau bleibt die Auffahrt auf die Bundesstraße 171 gesperrt. Die Umleitung verläuft weiträumig über die S 224 nach Pockau, weiter über die B 101 bis zur Heinzebank und von dort über die B 174 nach Marienberg. An der Kniebreche wird der Verkehr aus Richtung Olbernhau und Marienberg weiter per Ampelanlage halbseitig über die Behelfsbrücke an der Baustelle vorbeigeführt. (kan/rickh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.